Softwarevirtualisierung mit App V 5 192Unser Buch "Softwarevirtualisierung mit App-V 5"

Das deutsche App-V 5 Buch: 496 Seiten Wissen zu Microsoft App-V 5 (5.1 bis HF6). Ab Windows 7 bis Server 2016 mit Zusatzinhalten zu App-V mit VDI, Terminalservern, XenDesktop und SCCM Mit Fragestellungen zum Contentstore, Skripting, Hochverfügbarkeit usw.
 

App-V Buch: Softwarevirtualisierung mit App-V 5

App-V Buch: Softwarevirtualisierung mit App-V 5

Endlich, unser deutschsprachiges App-V 5 Buch mit 496 Seiten geballtem Wissen zu Microsoft App-V 5 (5.1 bis HF6) ist veröffentlicht. Das Buch ist praxisorientiert und durch viele Projekte und Workshops in den letzten zwei Jahren gewachsen. Ich habe mir 2014/2015 so ein Buch gewünscht und festgestellt, dass sogar die englische Literatur zu App-V 5 eher dürftig und sogar teilweise sehr schlecht ist.
Dieses Buch ist nicht nur für den Paketersteller geschrieben, sondern beschreibt neben dem Client und dem Sequencer auch verschiedene Infrastrukturlösungen, beispielsweise mit Microsoft System Center Configuration Manager oder App-V mit Citrix XenApp/XenDesktop (bis Version 7.11). Auf die Integration von App-V in Windows 10 (1607) und Server 2016 wird ebenso eingegangen wie auf Infrastrukturen ab Server 2008 R2 und Windows 7.
Gerade der Teil zu der Paketerstellung ist jedoch besonders ausführlich. Insbesondere zu komplexen Sachverhalten. Es werden viele Tools zu App-V 5 beschrieben und auch das Troubleshooting kommt nicht zu kurz. Für die meisten Themen sind Beispiele und Übungen im Buch hinterlegt.


Das Buch ist hier zu bekommen:

https://www.amazon.de/Softwarevirtualisierung-mit-App-V-Ein-Praxisbuch/dp/1544717318

Für Studenten, Hochschulen und Auszubildende: Ich kann wie für unsere Schulungen eine A4 Version mit ca. 3 Wochen Vorlaufzeit bereitstellen (Studentenausweis als Nachweis etc.). Die Abgabe erfolgt i.e. zu den Druckkosten und den Versandkosten. Es handelt sich dabei nicht um das Buch sondern um Schulungsunterlagen ohne ISBN die vom Inhalt weitgehend identisch sind!

Softwarevirtualisierung mit App V 5Der vollständige Artikel:http://www.software-virtualisierung.de/app-v/app-v-buch-softwarevirtualisierung-mit-app-v-5.html

Die Arbeiten zu dem Buch haben sich über zwei Jahre hingezogen und basieren auf den Schulungsunterlagen, die ich zu App-V geschrieben habe. Insbesondere unsere Konvertierungssoftware AppBot hat das Thema App-V getrieben und in dem Zeitraum zu inzwischen 10 Schulungen und Workshops geführt, die bisher nur über Mundpropaganda zustande gekommen sind. Mein besonderer Dank gilt Daniel Uhlig und meinem Mitarbeiter Martin von Hessert die das technische Review übernommen haben. Mit Erscheinen dieses Buches bieten wir nun offiziell Workshops zu App-V an. Eine Wochenschulung ist in Planung. Diese wird voraussichtlich zuerst in Hannover angeboten und von mir durchgeführt. Bitte schreibt mich bei Interesse an.
Ich wurde jetzt schon darauf angesprochen, ob wir das Buch nicht auch ins Englische übersetzen wollen. Das ist abhängig davon, wie viele App-V interessierte Käufer sich in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland finden.

App V Buch SamplePage

Das Inhaltsverzeichnis:

Dateien:

App-V_5_Buch_InhaltBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 08:21:31
Änderungsdatum
Version
Dateigröße 110.33 KB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von
Downloads 426
Lizenz
Preis


Zwei Beispielseiten aus dem Buch:

App-V_5_Buch_BeispielBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 08:23:06
Änderungsdatum
Version
Dateigröße 130.17 KB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von
Downloads 370
Lizenz
Preis

Hier noch einige Downloads zu dem Buch:

Das App-V Hydration Kit von Patrick mit Anpassungen für deutsche ISO Images zur automatischen Erstellung eines idealen Sequencers mit dem MDT. Anmerkung: Hier sind vermutlich wieder Nachbesserungen notwendig, die ich bald liefern werde. Insbesondere muss das für Windows 10 aufbereitet werden.

Das Original von Patrick Seymour ist hier zu finden: http://appv5hydrate.codeplex.com/SourceControl/latest

AppVHydrationKit_GermanBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 07:38:39
Änderungsdatum
Version 1
Dateigröße 23.95 KB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von
Downloads 165
Lizenz
Preis

Visual C++ Runtime Hydration Kit (Download der bekannten Runtimes und automatische Installation):

VCpphydration_kitBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 07:42:35
Änderungsdatum 06.04.2017 08:12:42
Version
Dateigröße 268.28 KB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von Andreas Nick
Downloads 152
Lizenz
Preis

Das PowerShell Skript zum automatisierten Sequenzieren von MSI Paketen mit VMware vCenter:

Autopackage_MSIBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 08:18:04
Änderungsdatum
Version
Dateigröße 1.71 KB
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von
Downloads 173
Lizenz
Preis

Das PowerShell Skript zum „harten“ löschen des App-V Cache:

Hardclear-AppvCacheBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 08:14:30
Änderungsdatum 06.04.2017 08:18:33
Version
Dateigröße 594 B
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von Andreas Nick
Downloads 174
Lizenz
Preis

Beispielskonfiguration für das ODT mit Office 2016:

configuration_Office_2016_App-VBeliebt

Information
Erstelldatum 06.04.2017 08:13:32
Änderungsdatum
Version
Dateigröße 795 B
Erstellt von Andreas Nick
Geändert von
Downloads 169
Lizenz
Preis

Wenn ich etwas vergessen habe, schreibt mich bitte an.
Danke auch für die vielen Nachfragen zum V-Injector und Sorry, dass hier so lange nichts passiert ist. Mit der Idee zu dem Buch ist viel liegen geblieben. Es wird aber eine neue Version geben und wir werden Möglichkeiten zu einer Bearbeitung von Shortcuts und ShellExtensions mit einbauen.

 

Liebe Grüße aus Hannover,


Andreas

 

Citrix XenDesktop PVS oder MCS Image Skripte
RES ONE Workspace Core zur Vereinfachung und Optim...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 8

Gäste - Miroslav am Donnerstag, 11. Mai 2017 10:33

Vielen Dank für das Buch - die Infos haben mir sehr geholfen Eine Frage zu den ShellExtension, reicht es diese einfach aus dem internen Manifest zu löschen? Kann dabei etwas kaputt gehen?

Vielen Dank für das Buch - die Infos haben mir sehr geholfen :) Eine Frage zu den ShellExtension, reicht es diese einfach aus dem internen Manifest zu löschen? Kann dabei etwas kaputt gehen?
Andreas Nick am Donnerstag, 11. Mai 2017 11:09

Danke! Die entsprechende Sektion kann gelöscht werden.

Danke! Die entsprechende Sektion kann gelöscht werden.
Gäste - Sven am Dienstag, 29. August 2017 12:36

Hallo,

gibt es das Buch auch als Onlinevariante? PDF zum Kauf oder ähnliches?

Hallo, gibt es das Buch auch als Onlinevariante? PDF zum Kauf oder ähnliches?
Andreas Nick am Dienstag, 29. August 2017 20:09

Hallo Sven,
eine Kindle Version ist schon lange geplant. Die Bearbeitung der Bilder für das 7" Format ist etwas aufwändig und ich habe noch immer wenig Zeit. Das wird aber bald nachgeholt.

Hallo Sven, eine Kindle Version ist schon lange geplant. Die Bearbeitung der Bilder für das 7" Format ist etwas aufwändig und ich habe noch immer wenig Zeit. Das wird aber bald nachgeholt.
Gäste - Richi Brandenberger am Montag, 20. November 2017 15:50

Hallo Andreas

Das Buch ist die langersehnte Sammlung wenn's um App-V geht. Wirklich Super !

Ich hätte noch eine Frage / Problem:
Im Anhang beschreibst Du zwei Varianten, den lokalen Cache zu löschen. Die erste Variante, bei welcher nur die nicht mehr publizierten Pakete aus dem Cache entfernt werden, entspricht dem, was ich gerne ausführen würde. Das Problem dabei ist aber, dass die dem Benutzer nicht mehr publizierten Pakete nur mit Admin-Rechten gelöscht werden können. Diese hat der Benutzer aber nicht. Führe ich den Befehl als Administrator aus, klappt das zwar, der Filter wird dann aber auf den Admin-User angewandt, was zu einem anderen Resultat führt und Anwendungen löscht, welche der Benutzer dann erst wieder in den Cache laden muss.

Hast Du allenfalls einen Lösungsansatz, wie man die dem Benutzer nur die nicht zur Verfügung stehenden Anwendungen aus dem Cache löschen kann ?

Besten Dank für einen Tipp !

Hallo Andreas Das Buch ist die langersehnte Sammlung wenn's um App-V geht. Wirklich Super ! Ich hätte noch eine Frage / Problem: Im Anhang beschreibst Du zwei Varianten, den lokalen Cache zu löschen. Die erste Variante, bei welcher nur die nicht mehr publizierten Pakete aus dem Cache entfernt werden, entspricht dem, was ich gerne ausführen würde. Das Problem dabei ist aber, dass die dem Benutzer nicht mehr publizierten Pakete nur mit Admin-Rechten gelöscht werden können. Diese hat der Benutzer aber nicht. Führe ich den Befehl als Administrator aus, klappt das zwar, der Filter wird dann aber auf den Admin-User angewandt, was zu einem anderen Resultat führt und Anwendungen löscht, welche der Benutzer dann erst wieder in den Cache laden muss. Hast Du allenfalls einen Lösungsansatz, wie man die dem Benutzer nur die nicht zur Verfügung stehenden Anwendungen aus dem Cache löschen kann ? Besten Dank für einen Tipp !
Andreas Nick am Montag, 20. November 2017 16:04

Hallo Richi, Danke :-) Du veröffentlichst für Benutzer und nicht global vermute ich mal. Das Problem bleibt, dass es Dateien im Benutzerprofil und App-V Schlüssel in der Benutzerregistrierung gibt, die wiederum zu unangenehmen Fehlern führen können. Eigentlich hatte ich auch schon lange keine Probleme mehr bei dem ich hart löschen musste. Also empfehlen würde ich das nicht. Macht halt die Profile kaputt. Vielleicht läßt Du ein Get-appvclientpackage | unpublish-appvclientpackage beim Benutzerlogout laufen? Ansonsten, wenn es unbedingt sein muss hilft Dir vielleicht dieser Artikel weiter: https://www.software-virtualisierung.de/app-v/loeschen-des-app-v-caches.html

cmd.exe /C "icacls.exe D:\App-V /T /grant:r jederOI)(CI)F"
cmd.exe /C "echo y | rd D:\App-V /s"

Damit haben wir mal ein Persistent PVS App-V Cache gelöscht - ich empfehle es nicht und es geht sicher besser

Hallo Richi, Danke :-) Du veröffentlichst für Benutzer und nicht global vermute ich mal. Das Problem bleibt, dass es Dateien im Benutzerprofil und App-V Schlüssel in der Benutzerregistrierung gibt, die wiederum zu unangenehmen Fehlern führen können. Eigentlich hatte ich auch schon lange keine Probleme mehr bei dem ich hart löschen musste. Also empfehlen würde ich das nicht. Macht halt die Profile kaputt. Vielleicht läßt Du ein Get-appvclientpackage | unpublish-appvclientpackage beim Benutzerlogout laufen? Ansonsten, wenn es unbedingt sein muss hilft Dir vielleicht dieser Artikel weiter: https://www.software-virtualisierung.de/app-v/loeschen-des-app-v-caches.html cmd.exe /C "icacls.exe D:\App-V /T /grant:r jeder:(OI)(CI)F" cmd.exe /C "echo y | rd D:\App-V /s" Damit haben wir mal ein Persistent PVS App-V Cache gelöscht - ich empfehle es nicht und es geht sicher besser ;)
Gäste - Richi Brandenberger am Montag, 20. November 2017 16:29

Hallo Andreas

genau, das Paket ist nicht Global veröffentlicht. Mein Problem ist, dass, nach einer Bereinigung der Zugriffsrechte auf die App-V Pakete, Maschinen vorhanden sind, auf welchen sich Pakete befinden, die dort nicht mehr hingehören. Aus Platz- und Lizenzrechtlichen Gründen möchte ich den Cache von Zeit zu Zeit bereinigen, allerdings ohne gleich mal alles weg zu putzen ( es gibt Pakete, die sind sehr groß, das macht keinen Spaß, wenn diese anschließend neu gecached werden müssen ). Daher wäre der Ansatz mit dem Powershell, welcher über den Filter die nicht mehr publizierten Pakete rausholt, mein Favorit. Nur müsste man diese dann auch selektiv löschen können, sonst bringt der Filter nichts.
Ein hartes löschen des Cache halte ich auch nicht für den "idealen" Weg.

Vielleicht hast du ja da noch eine zündende Idee ?

Beste Grüsse und herzlichen Dank
Richi

Hallo Andreas genau, das Paket ist nicht Global veröffentlicht. Mein Problem ist, dass, nach einer Bereinigung der Zugriffsrechte auf die App-V Pakete, Maschinen vorhanden sind, auf welchen sich Pakete befinden, die dort nicht mehr hingehören. Aus Platz- und Lizenzrechtlichen Gründen möchte ich den Cache von Zeit zu Zeit bereinigen, allerdings ohne gleich mal alles weg zu putzen ( es gibt Pakete, die sind sehr groß, das macht keinen Spaß, wenn diese anschließend neu gecached werden müssen ). Daher wäre der Ansatz mit dem Powershell, welcher über den Filter die nicht mehr publizierten Pakete rausholt, mein Favorit. Nur müsste man diese dann auch selektiv löschen können, sonst bringt der Filter nichts. Ein hartes löschen des Cache halte ich auch nicht für den "idealen" Weg. Vielleicht hast du ja da noch eine zündende Idee ? Beste Grüsse und herzlichen Dank Richi
Andreas Nick am Montag, 20. November 2017 18:45

In der Tat gibt es seit Windows 10 !703 eine Funktion "Automatisches Bereinigen unveröffentlichter App-V-Pakete vom App-V-Client". Also der Bedarf ist größer: Set-AppvClientConfiguration -AutoCleanupEnabled 1

Alternativ für ältere Versionen kann man vielleicht ein Powershell Befehl

Denkbar ist als Alternative so etwas:
Get-AppvClientPackage -all | Where-Object {($_.IsPublishedGlobally -eq $false) -and ($_.IsPublishedToUser -eq $false) } | Remove-AppvClientPackage

Das kann man in die Systemlogout GPO einhängen. Natürlich fehlt dann noch der Unpublish für den Benutzer. Du müsstest bei jedem Logout für die Benutzer Get-AppvClientPackage -all | Unpublish-AppvClientPackage laufen lassen.

In der Tat gibt es seit Windows 10 !703 eine Funktion "Automatisches Bereinigen unveröffentlichter App-V-Pakete vom App-V-Client". Also der Bedarf ist größer: Set-AppvClientConfiguration -AutoCleanupEnabled 1 Alternativ für ältere Versionen kann man vielleicht ein Powershell Befehl Denkbar ist als Alternative so etwas: Get-AppvClientPackage -all | Where-Object {($_.IsPublishedGlobally -eq $false) -and ($_.IsPublishedToUser -eq $false) } | Remove-AppvClientPackage Das kann man in die Systemlogout GPO einhängen. Natürlich fehlt dann noch der Unpublish für den Benutzer. Du müsstest bei jedem Logout für die Benutzer Get-AppvClientPackage -all | Unpublish-AppvClientPackage laufen lassen.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 26. Mai 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Kontakt

Nick Informationstechnik GmbH
WEB : http://www.nick-it.de
TEL : +49 511 165.810.190
MAIL: info(at)nick-it.de

App-V Workshop

@nickinformation Tweets

Most Popular Post

04. Mai 2015
NITCtxPatcher a patchmanager for Citrix XenApp and XenDesktop 7.xMay 2017 The NITCtxPatchManager is back, after some changes from Citrix on the websit...
02. April 2015
NIT-GPOSearch is a free tool to search in the Group Policy (admx, adml) definitions for a specific setting. New in Version 1.2 - search in the domain ...
28. Oktober 2013
English translation created with http://translate.google.de/ !AppV2Msi a tool that is being created to transform Microsoft App-V 5 Files into a "real ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen