Softwarevirtualisierung mit App V 5 192Unser Buch "Softwarevirtualisierung mit App-V 5"

Das deutsche App-V 5 Buch: 496 Seiten Wissen zu Microsoft App-V 5 (5.1 bis HF6). Ab Windows 7 bis Server 2016 mit Zusatzinhalten zu App-V mit VDI, Terminalservern, XenDesktop und SCCM Mit Fragestellungen zum Contentstore, Skripting, Hochverfügbarkeit usw.

Löschen des App-V Caches

FKreisWie in einem anderen Artikel bereits beschrieben, kann es bei der Bereitstellung von App-V Paketen auf provisionierten Servern zu Problemen (Appcrash) kommen, sofern man nicht die Funktion "Cache in Device RAM with Hard Disk Overflow" des Provisioning Servers nutzt oder den App-V Cache auf das persistentes Laufwerk auslagert.
Macht man letzteres muss sichergestellt sein, dass der App-v Cache nach jedem Reboot des Servers gelöscht wird, da es sonst zu Problemen beim Import der Pakete durch den App-V Client kommt.
http://blogs.msdn.com/b/sgern/archive/2014/05/26/10528435.aspx

Leider ist es nicht möglich, den App-V Cache (in unserem Fall "D:\App-V") so ohne weiteres bei jedem Neustart zu löschen, da dem SYSTEM Konto teilweise die entsprechenden Berechtigungen fehlen (Access denied).

image001

Auch „Jeder“ hat nur eingeschränkte Berechtigungen.

image003

Denkbar wäre es nun, ein Powershell Skript beim Neustart des Servers ausführen zu lassen, welches erst die entsprechenden Berechtigungen setzt, den App-V Cache Order löscht und dann die Pakete importiert:

cmd.exe /C "icacls.exe D:\App-V /T /grant:r jeder:(OI)(CI)F"
cmd.exe /C "echo y | rd D:\App-V /s"
Get-ChildItem "\\appv_server\appv_share" -recurse -force -include *.appv | Add-AppvClientPackage | Publish-AppvClientPackage –global

Da das Setzten der Berechtigungen je nach Anzahl der Pakete recht lange dauern kann, könnte man auch ein Skript ausführen lassen, welches die Pakete vor dem Neustart entfernt.

Get-AppvClientPackage | Unpublish-AppvClientPackage -Global | Remove-AppvClientPackage

Möchte man nun auf Nummer sicher gehen, verwendet man beide Skripte. Eines welches beim Herunterfahren des Terminalservers die Pakete über den App-V Client entfernt und eines, welches beim Neustart des Servers eventuelle Reste im App-V Cache Ordner löscht und die Pakete neu importiert.

Update von vDisks
AppBot a Citrix Application Streaming profiles to ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 27. Mai 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Kontakt

Nick Informationstechnik GmbH
WEB : http://www.nick-it.de
TEL : +49 511 165.810.190
MAIL: info(at)nick-it.de

@nickinformation Tweets

MAD Newsletter


Unser Modern Application Deployment Newsletter. Ihre Daten werden auf Grundlage der DSGVO gespeichert. Dazu auch der Link Datenschutz. Sie können sich jederzeit abmelden.


Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi

Most Popular Post

04. Mai 2015
NITCtxPatcher a patchmanager for Citrix XenApp and XenDesktop 7.xMay 2017 The NITCtxPatchManager is back, after some changes from Citrix on the websit...
02. April 2015
NIT-GPOSearch is a free tool to search in the Group Policy (admx, adml) definitions for a specific setting. New in Version 1.2 - search in the domain ...
14. März 2015
Attention: We have completed a new version 2.0. This version is not longer free (Version 1.4 is it). In DACH you can request a conversion with the con...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok