Softwarevirtualisierung mit App V 5 192Unser Buch "Softwarevirtualisierung mit App-V 5"

Das deutsche App-V 5 Buch: 496 Seiten Wissen zu Microsoft App-V 5 (5.1 bis HF6). Ab Windows 7 bis Server 2016 mit Zusatzinhalten zu App-V mit VDI, Terminalservern, XenDesktop und SCCM Mit Fragestellungen zum Contentstore, Skripting, Hochverfügbarkeit usw.
OKT
20
0

AppV 5 Dateiformat

Ein .AppV File ist in erster Linie ein „Zip“ Archiv. Dieses kann nach dem Umbenennen im Dateisystem ausgepackt werden. Im ausgepackten Zustand ergibt sich die folgende Dateistruktur. Alle Datei und Ordnernamen werden über html Encoding codiert. Beispiel, ein Leerzeichen wird zu %20 also „Neuer Ordner“ zu „Neuer%20Ordner“.

Es muss zwischen den eigentlichen Installationsdateien für das System, und speziellen Verzeichnissen, wie Profildaten (appdata) oder gemeinsamen Dateien unterschieden werden. Diese Ortner befinden sich im VFS Verzeichnis.

Weiterlesen
  4070 Aufrufe
4070 Aufrufe
OKT
19
0

Microsoft Application-Virtualization (App-V)

Die Applikationsvirtualisierungslösung SoftGrid wurde ursprünglich von der Firma Softricity entwickelt. 2006 wurde das Unternehmen von Microsoft aufgekauft und SoftGrid in Application Virtualization (App-V) umbenannt. Die Idee, die die Entwickler von SoftGrid hatten, war, dass es möglich sein sollte, Anwendungen auf einem PC nutzen zu können, ohne diese vorher installieren zu müssen.

Weiterlesen
  4528 Aufrufe
4528 Aufrufe
JUL
10
0

Feste GUID aus einem String generieren

Powershell bietet eine schöne Möglichkeit, um bei Beispielsweise für App-V eine neue GUID zu generieren unter der man im Dateisystem Daten ablegen möchte.

Weiterlesen
  2968 Aufrufe
2968 Aufrufe
MAI
31
0

Umgebungsvariablen im App-V 5.0 Paket

App-V 5.0 unterstützt in der Ausführungsphase leider keinen sauberen Zugriff auf die Umgebungsvariablen. Entweder bekommt ein Skript keine oder aber die des „System“ Accounts.

Weiterlesen
  3302 Aufrufe
3302 Aufrufe
MAI
18
0

Die wichtigsten Powershell Befehle für Microsoft App-V 5.0 Client

ShellIn App-V 5 kann alles über die Powershell 3.0 gesteuert werden. Das ist besonders wichtig, wenn man Pakete testen möchte. Zum manuellen Importieren von App-V Paketen über die Powershell muss diese als erstes mit Adminrechten gestartet werden. Nun muss das Ausführen von Skripten erlaubt werden:

Weiterlesen
  10872 Aufrufe
10872 Aufrufe

Kontakt

Nick Informationstechnik GmbH
WEB : http://www.nick-it.de
TEL : +49 511 165.810.190
MAIL: info(at)nick-it.de

@nickinformation Tweets

Most Popular Post

04. Februar 2015
Nachdem Citrix AppDNA  in der XenApp/XenDesktop Platinum Lizenz inkludiert hat, wird die Nutzung für alle Umgebungen mit einer entsprechenden Liz...
17. Januar 2014
Mit XenDesktop 7 gibt es nun eine direkte App-V Unterstützung. Eine Integration des Citrix Application Streamings wird es mit Server 2012 und XenDeskt...
25. Juni 2014
Wie in einem anderen Artikel bereits beschrieben, kann es bei der Bereitstellung von App-V Paketen auf provisionierten Servern zu Problemen (Appcrash)...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok