Softwarevirtualisierung mit App V 5 192Unser Buch "Softwarevirtualisierung mit App-V 5"

Das deutsche App-V 5 Buch: 496 Seiten Wissen zu Microsoft App-V 5 (5.1 bis HF6). Ab Windows 7 bis Server 2016 mit Zusatzinhalten zu App-V mit VDI, Terminalservern, XenDesktop und SCCM Mit Fragestellungen zum Contentstore, Skripting, Hochverfügbarkeit usw.

Profi-Haussteuerung

LOGO Profi Haussteuerung FinalProfi-Haussteuerung ist, Smart Home, Alarmanlagen und Videoüberwachung zu einer gesamtheitlichen Lösung zu vereinen. Das Herzstück hierbei bilden die Komponenten HomeMatic vom Marktführer eQ-3.

Profi-Haussteuerung

Interview mit Sebastian Gernert zum Thema App-V

Sebastian Gernert ist seit 2008 bei Microsoft als Escalation Engineer für den App-V 3rd Level Support im deutschsprachigen Raum tätig. Das bedeutet, er befasst sich mit allen möglichen Problemen im Bereich App-V. Er identifiziert die Ursachen auch wenn nötig gemeinsam mit den Microsoft Entwicklungsteams um Probleme im Produkt zu beheben. Seit einigen Jahren organisiert er für die deutschsprachige App-V Community den App-V Tag. Dieses Jahr findet er wieder am 28. April 2017 im neuen Münchner Hauptquartier von Microsoft Deutschland statt. Viele Kunden kennen Sebastian als immer kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner. Ein weiterer Grund für mich, etwas mehr über Sebastian auf Software-Virtualisierung.de zu schreiben, Sebastian Gernert für seinen langen Einsatz zu danken und auch etwas über den App-V Tag zu erzählen.

Lieber Sebastian, erst einmal vielen Dank für dieses Interview und Deine tolle Arbeit. Wann und wie ist eigentlich die Idee zum App-V Tag entstanden?

In den Jahren nach der Akquisition von Softricity durch Microsoft herrschte etwas Verunsicherung in der Community – aber auch damals wuchs diese stetig. Also habe ich, um zu sehen was in der Community so ab geht einige Foren durchgesehen. Und hier war auch ein Thread der über ein Mitgliedertreffen. Dieser Thread endete damit, dass man sich auf ein Grilltreffen im Garten verständigen konnte. Ich dachte mir dass das eine gute Gelegenheit wäre hier die Community einzuladen – so habe ich Nico Lüdemann in die Microsoft Niederlassung (damals in Unterschleißheim) eingeladen um die Einzelheiten zu besprechen. Nico war gleich dabei. So haben wir das Ganze dann in die Tat umgesetzt

Ich war 2011 zum ersten Mal dabei. Damals in Berlin. Wann gab es den ersten App-V Tag?

Den ersten App-V Tag hatten wir 2010 in Köln (das war im März) – das war echt überwältigend. Ich kann mich noch erinnern, dass ich danach erst mal 3 Tage heiser war – von dem vielen Reden.

Wie wurde die Veranstaltung von der Community aufgenommen und wie waren die Rückmeldungen?

Wir waren überbucht – also es kamen mehr als 50 Leute. Auch kann ich mich erinnern, dass das Verhältnis Entscheider / Techniker etwas 50 / 50 war. Das sorgte dafür das bei Technischen Sessions leider nur die Hälfte der Leute abgeholt werden konnte – aber das Format war für uns alle neu und so haben wir in den kommenden Jahren damit experimentiert.

Der App-V Tag findet häufig (oder immer?) in den Microsoft Standorten statt. An welchen Lokationen gab es noch keinen App-V Tag und welchen Ort findest Du am schönsten?

Wir waren bisher noch nicht im Stuttgarter Raum, Walldorf bzw. Frankfurt. Besonders gut hat es mir in Hamburg gefallen, in den umgebauten Backsteingebäuden, sehr angenehm. Wobei ich auch sehr auf die diesen App-V Tag gespannt bin, da er dieses Mal in der neuen Deutschland Zentrale in München stattfindet.

Ich erinnere mich persönlich noch an die Einführung von Server App-V. Gerade mit der Docker Integration in Server 2016 war das für mich ein Déjà-vu. Was war für Dich in den letzten Jahren das spannendste, neue Thema im Bereich App-V?

Nachdem es einige Zeit zumindest von der Microsoft Seite recht ruhig war was App-V angeht, bin ich froh das wir nun endlich Bestandteil des Windows Clients sind. Das erhöht die Reichweite ungemein und es gibt weniger Ausreden, App-V nicht einzusetzen. Auch muss ich gestehen ich bin recht froh das Server App-V aufgegeben wurde und man eine bessere und flexiblere Technologie für Server Workloads einsetzt.

Nach der festen Integration von App-V in Windows 10 und Server 2016 wurde der Stellenwert von Microsoft für App-V stark gesteigert. Konntest Du nach dem Update Windows 1607 eine höhere Nachfrage feststellen?

Definitiv sehen wir das App-V als integraler Bestandteil der Windows 10 Strategie gesehen wird. Aber es ist ja auch so, dass die aktuellen Systeme meist noch Windows 7 / 8.1 und Windows Server 2008 R2 / 2012 R2 einsetzen. Oft auch noch mit App-V 4. Und hier hat man die Migration von App-V 4 auf 5 in den letzten Jahren immer aufgeschoben, weil man keinen Bedarf sah – jetzt ist es notwendig. Denn auch wenn der App-V 4 Client auf Windows 10 1511 nicht unterstützt wird so wurde er oft installiert. Ich empfehle hier wirklich frühzeitig an die Migration zu denken denn sonst ist man einfach nicht Windows 10 ready. (von dem Sicherheitsrisiko VC++ 2005 ganz zu schweigen) Unsere Partner und wir bieten hier natürlich Hilfestellung an. Zudem muss man sich vor Augen führen, dass App-V 5.1 im Januar 2018 in den Extended Support wechselt – man bekommt dann also „nur“ noch Security Fixes.

Sind in absehbarer Zeit größere Produktänderungen oder neue Features in App-V geplant auf die wir uns freuen können?

Wenn wir Features bzw. Änderungen sehen dann nur auf dem Built-In Client also Windows 10 1607 und später. App-V ist ein essentieller Bestandteil der Strategie von MSI weg auf OS Unabhängige Paket zu kommen. Wir investieren weiterhin in App-V und ein guter Anhaltspunkt was da kommt ist der Blick auf die App-V Uservoice Seite – denn die Top Votes werden evaluiert und das ein oder andere Feature wird auch umgesetzt. Wichtig für die Produkt Teams sind die Telemetrie Daten, denn aufgrund derer werden Entscheidungen getroffen in wie weit und wie viel in eine Technologie investiert wird.

Kannst Du über eine besondere Anekdote aus Deiner Zeit als App-V Escalation Engineer berichten?

Nun da fallen mir zwei Sachen ein, bei dem App-V Tag – ich denke es war Hamburg hat sich jemand angemeldet von VMware – das war sehr interessant da dieser Teilnehmer in der Pause auf mich zukam und sagte, dass das was wir nun – damals in SP2 für App-V 5 – bringen, dass ThinApp das nicht kann und wirklich cool ist.
Einige Zeit später kam dieser Kollege zu Microsoft und durfte App-V bei unseren Kunden platzieren. ?

Das andere ist die gute Zusammenarbeit mit SAP speziell dem SAP GUI Team, wir haben uns nun schon zwei Mal getroffen um die Zusammenarbeit zu vertiefen speziell was das Thema SAP GUI und App-V angeht. Ein sehr engagiertes Team dort bei SAP – vielen Dank für die Unterstützung an dieser Stelle.

Weltweit ist die App-V Community sehr aktiv. In Europa sind es zumindest die Niederländer. In Deutschland ist der App-V Tag einer der wenigen Community Highlights. Woran liegt das aus Deiner Sicht?


Die Niederlande ist das Softricity Land von hier aus wurde „Europa“ erobert. Dort haben wir auch sehr aktive Leute wie Ruben Spruijt und Ment van der Plas, die mit Ihrem Project VRC sehr gute Arbeit leisten und auch mir oft als Argumentationshilfe dienen. Wir deutschen sind ja Exporteure so haben wir den App-V Tag auch Amsterdam und auch nach England gebracht – und auch für ein App-V Treffen in den USA hat es gereicht ? – hier mit der Unterstützung von Tim Mangan. Auch in der Schweiz gibt es regelmäßige Treffen bei denen wir gelegentlich vorbeischauen oder remote teilnehmen.

Kannst Du uns schon jetzt etwas zu Deinen Themen am diesjährigen App-V Tag erzählen?

Meine Themen – wie jedes Mal – ist das Troubleshooting – hier möchte ich an Fall Beispielen Wege aufzeigen wie jeder der mit App-V zu tun hat einem Problem auf die Schliche kommen kann. Und zudem wissen zu vermitteln was geht und was ehr nicht so gut ist.
In dem anderen Thema – was gibt es neues, möchte ich einfach einen kurzen Einblick auf die aktuelle Produktentwicklung geben wo sind wir gerade und wo geht es hin.

Was ist Dein Wunsch an die Community und für zukünftige App-V Tage?

Wir haben eine lebendige Community das sehe ich an den Kommentaren und Meldungen über den Deutschen App-V Blog. Auch zeigt es sich an der Teilnahme an den App-V Tagen. Mein Wunsch wäre es, dass Sie Community weiter aktiv bleibt in den Foren und im Austausch mit Microsoft. Vielleicht haben wir dann ja auch wieder mal einen MVP aus Deutschland ?


Wir danken Dir sehr für Deine Arbeit und für dieses Interview…

Sehr gerne, vielen Dank für die Fragen.

 

S Gernert

Sebastian Gernert, Microsoft

 

Anmeldung zum App-V Tag 2017:

https://www.eventbrite.de/e/app-v-tag-2017-tickets-31414701217

 

 

 

 

 

Machine Creation Service (MCS) Masterimage und Off...
10 Gründe warum auf App-V verzichtet wurde und war...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 26. September 2017

Sicherheitscode (Captcha)

Kontakt

Nick Informationstechnik GmbH
WEB : http://www.nick-it.de
TEL : +49 511 165.810.190
MAIL: info(at)nick-it.de

App-V Workshop

@nickinformation Tweets

Most Popular Post

04. Mai 2015
NITCtxPatcher a patchmanager for Citrix XenApp and XenDesktop 7.x May 2017 The NITCtxPatchManager is back, after some changes from Citrix on the webs...
02. April 2015
NIT-GPOSearch is a free tool to search in the Group Policy (admx, adml) definitions for a specific setting. New in Version 1.2 - search in the domain ...
28. Oktober 2013
English translation created with http://translate.google.de/ ! AppV2Msi a tool that is being created to transform Microsoft App-V 5 Files into a "rea...