Softwarevirtualisierung mit App V 5 192Unser Buch "Softwarevirtualisierung mit App-V 5"

Das deutsche App-V 5 Buch: 496 Seiten Wissen zu Microsoft App-V 5 (5.1 bis HF6). Ab Windows 7 bis Server 2016 mit Zusatzinhalten zu App-V mit VDI, Terminalservern, XenDesktop und SCCM Mit Fragestellungen zum Contentstore, Skripting, Hochverfügbarkeit usw.
 
FEB
05
0

Teil 2: AppDna Kurzvorstellung – Konfiguration und Analyse von Anwendungen

DNA180x180Im ersten Teil unserer Kurzvorstellung haben wir eine Einführung zu dem Produkt und zu den Möglichkeiten zur Softwareanalyse erstellt. Im zweiten Teil geht es um die Erstkonfiguration und die Analysemöglichkeiten von Anwendungen mit Citrix AppDna.

Mit der Analysefunktion erleichtert AppDNA die Migration von Anwendungen auf eine neue Zielplattform erheblich. Es werden Anwendungsberichte für verschiedene Paketierungsszenarien erstellt und für die Meisten Fälle auch Lösungsvorschläge erstellt. Funktionen im Einzelnen:

- Kompatibilitätsberichte
- Testen von Abängigkeiten der Anwendungen untereinander
- Testen der App-V Fähigkeit einer Anwendung
- Import und Analyse von Paketen aus SCCM und anderen Softwareverteilungen
- Direkter Import von MSI Paketen
- „Effort Calculator“, um Projektkosten abschätzen zu können
- Erstellung eigener Berichte

Weiterlesen
  3608 Aufrufe
3608 Aufrufe
FEB
04
0

Teil 1: AppDna Kurzvorstellung – Einführung und Installation von Citrix AppDna

DNA180x180Nachdem Citrix AppDNA  in der XenApp/XenDesktop Platinum Lizenz inkludiert hat, wird die Nutzung für alle Umgebungen mit einer entsprechenden Lizenz Interessant. Dabei ermöglicht AppDna nicht nur die genaue Analyse von Anwendungen für eine Zielumgebung, sondern auch eine automatische, sehr einfach zu nutzende Sequenzierung mit App-V 5 und App-V 4.6. Dies ist der erste von Drei Artikeln zu AppDna. Vertiefende Informationen sind auf der Citrix Produktseite und in den E-Docs zu finden.

Besonders die Möglichkeit mit AppDNA schnell an App-V Pakete zu kommen, um diese direkt zu nutzen oder durch die Kundeninterne Paketierung weiter zu verarbeiten (Branding) ist ein sehr interessanter Aspekt von AppDna. Die Paketierung bekommt neben dem Anwendungsreport also schon ein vorgefertigtes Paket. Die Zeiteinsparungen sind enorm.AppDna ermöglicht es in kürzester Zeit hunderte von Anwendungen an eine Zielumgebung zu analysieren. Dabei liefert AppDNA Informationen, die es der Citrix Administration ermöglichen, die Risiken von Updates und Installationen neuer Software in der eigenen Umgebung einzuschätzen. 

Weiterlesen
  5954 Aufrufe
5954 Aufrufe
JUN
26
0

Update von vDisks

citrixDie Updatefunktion des Provisioning Servers, welche mit Version 6 eingeführt wurde, macht es sehr einfach vDisks zu aktualisieren. Wie schnell das geht, möchte ich kurz im folgenden Artikel erläutern.

Weiterlesen
  3427 Aufrufe
3427 Aufrufe
JUN
25
0

Löschen des App-V Caches

FKreisWie in einem anderen Artikel bereits beschrieben, kann es bei der Bereitstellung von App-V Paketen auf provisionierten Servern zu Problemen (Appcrash) kommen, sofern man nicht die Funktion "Cache in Device RAM with Hard Disk Overflow" des Provisioning Servers nutzt oder den App-V Cache auf das persistentes Laufwerk auslagert.
Macht man letzteres muss sichergestellt sein, dass der App-v Cache nach jedem Reboot des Servers gelöscht wird, da es sonst zu Problemen beim Import der Pakete durch den App-V Client kommt.
http://blogs.msdn.com/b/sgern/archive/2014/05/26/10528435.aspx

Leider ist es nicht möglich, den App-V Cache (in unserem Fall "D:\App-V") so ohne weiteres bei jedem Neustart zu löschen, da dem SYSTEM Konto teilweise die entsprechenden Berechtigungen fehlen (Access denied).

Weiterlesen
  4935 Aufrufe
4935 Aufrufe
JUN
01
1

AppBot a Citrix Application Streaming profiles to MSI and App-V 5 Free to use

AppBot12 180x180ATTENTION: new Version 1.4 please klick the link!

AppBot CtxStr2AppV version 1.3 is ready and we have decided to offer this tool as "free to use" software! AppBot is Software for the conversion and migration of Citrix Application Streaming packages (Streaming Profiler) to Microsoft App-V 5 (and to Microsoft Windows Installer MSI). The App-V applications (virtual application) can be integrated directly in XenApp 7.5. You can save much time, using the AppBot in your migration projects (from XP, Windows 7 to Windwos 8 and Server 2012). You will find the download and also some test packages at the bottom of this page.

Please support our work and buy support and consulting for your AppBot project! With a support package, we help you in adapting the configuration to suit your environment. With our consultants, we are happy to assist onsite.

Please contact us : Info(AT)Nick-it.de

Weiterlesen
  6594 Aufrufe
Markiert in:
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Andreas Nick
that would surprise me! The memory requirement for this is very large. My biggest package ultimately had 700 MB (the MSI). The pac... Weiterlesen
Sonntag, 01. Juni 2014 22:00
6594 Aufrufe
MAI
02
0

Microsoft User Experience Virtualization oder kurz UE-V

UE-V_3D

Vorab: Dieser Artikel ist schon etwas älter. Wir haben inzwischen drei neue Artikel zu UE-V veröffentlicht:

Änderungen zwischen UE-V 2.1 SP1 und UE-V für Windows 10 Version 1607 (UE-V Teil 1)

UE-V für Windows 10, Version 1607 konfigurieren (UE-V Teil 2)

App-V mit einer Profilmanagementlösung (UE-V Teil 3)

 

UE-V ist eine Profilmanagement-Software und eine weitere Komponente des Microsoft Desktop Optimization Kits (MSDO). Profilmanagement-Softwarelösungen speichern im Gegensatz zu Roaming Profile gezielt Anwendungseinstellungen. Teilweise können diese Einstellungen auch zwischen verschiedenen Endsystemen synchronisiert werden. UE-V gehört zu diesen Lösungen und kann mit der Microsoft Software Insurance lizensiert oder über Volume Licensing genutzt werden.

Weiterlesen
  6082 Aufrufe
6082 Aufrufe
APR
08
0

App-V XenDesktop 7.0, XenApp 6.5 und Citrix Provisioning Services Appcrash

XenAppMit den Citrix Provisioning Services, XenDesktop 7.x und App-V 5.0 gibt es noch so einige Probleme. Hier wollen wir diese kurz zusammenfassen und eine Konfigurationshilfe bieten. Merkmal einer solchen Konfiguration ist der AppCrash der App-V Anwendung. Wenn das passiert, geht teiweise nichts mehr. Andere App-V 5 Anwendungen laufen noch. die gecrashte Anwendung machmal gar nicht mehr. Merkmal ist der Stopfehler 0xc0000005

Dies ist ein Problem, dass ab XenDesktop 7.1 gelöst sein soll. Jedoch setzen viele Kundenumgebungen noch auf XenApp 6.5 mit PVS und wollen nicht auf die neueren Produkte gehen.

Der Fix soll wohl die neue Option "Cache in Device RAM with Hard Disk Overflow" sein. CTX139627. Der Fehler tritt aber anscheinend auch mit den 7.1er Komponenten und der genannten Option auf. Nicht immer mit dem Fehlercode 0xc0000005. Der Workaround dazu findet sich untem im Text.

 

Weiterlesen
  4831 Aufrufe
4831 Aufrufe
FEB
24
0

AppBot - new commandline enhancement

The Appbot Citrix Application Streaming to App-V 5 migrator has in the version 1.1, a commandline enhancement.

Now we can automatic convert a hole folder with citrix packages to App-V 5. With this extension you can migrate 100 packages in one day!

Weiterlesen
  2896 Aufrufe
2896 Aufrufe
FEB
14
0

Microsoft Applocker erklärt und gezeigt

SoftwareMit der Windows-7 Funktionalität AppLocker können Administratoren die Ausführung unerwünschter Programme auf Clientgeräten verhindern. Dies funktioniert mit zu installierten Anwendungen ebenso wie mit portablen Anwendungen oder Batch-Dateien. Damit ähnelt die Funktionalität denen des Produktes Appsense Application Manager.
Windows 7 verfügt zwar über ein Sicherheits- und Berechtigungssystem und die Installation von Anwendungen ist nur Benutzern mit administrativen Berechtigungen vorbehalten, jedoch lassen sich viele Applikationen auch ohne diese Rechte installieren. Manche Anwendungen wie portable Apps benötigen nicht mal eine Installation und lassen sich problemlos auch mit Benutzerrechten starten und per USB-Stick ins Unternehmen bringen. Das unkontrollierte Ausführen von Anwendungen im Benutzermodus kann somit im Unternehmen den Datenschutz als auch die Sicherheit gefährden.

Weiterlesen
  8932 Aufrufe
Markiert in:
8932 Aufrufe
JAN
26
0

Evaluation und Test AutonoWare ConversionBox – automatisiertes App-V Sequencing

AutowAutonoWare ist mit der ConversionBox angetreten, um den Paketierungsprozess für App-V zu revolutionieren. Die Erstellung von App-V Paketen erfolgt vollautomatisch. Die Installation von MSI Paketen soll robuster ablaufen und somit eine höhere Konvertierungsrate erreicht werden, als bei einem konventionellem Sequencing.

Die Ausgabe mit der ConversionBox erfolgt für App-V 4.6 und für App-V 5.0. Vom Aufbau her können mit der Software hunderte MSI Pakete an einem Tag konvertiert werden.

Der Hersteller AutonoWare verbucht für jede „erfolgreiche“ Konvertierung eine Lizenz über einen Lizenzzähler. Dabei ist mit einer erfolgreichen Konvertierung jedoch nicht die Funktion gemeint, sondern nur die Umwandlung in ein App-V Paket. Die ersten Zehn Umwandlungen sind dabei erst einmal zum Testen. Daher kann man sich diese Software auch erst einmal kostenfrei ins Haus holen und an den eigenen „Problemfälle“ kostenlos ausprobieren.

Weiterlesen
  3321 Aufrufe
3321 Aufrufe

Kontakt

Nick Informationstechnik GmbH
WEB : http://www.nick-it.de
TEL : +49 511 165.810.190
MAIL: info(at)nick-it.de

App-V Workshop

@nickinformation Tweets

Most Popular Post

13. Juni 2016
XenDesktop 7.8 bringt für die Anwendungsbereitstellung als Neuerung die AppDisk-Funktion. Damit ist ein Festplatten-Layering-Verfahren gemeint, bei de...
12. Mai 2017
App-V 5 für Anfänger und EinsteigerEin Kunde fragte vor kurzem, „Was ist App-V“? Ich konnte es fast nicht glauben, da eine Umstellung auf eine MSI-Pak...
26. Juni 2014
Die Updatefunktion des Provisioning Servers, welche mit Version 6 eingeführt wurde, macht es sehr einfach vDisks zu aktualisieren. Wie&...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen